Veranstaltungen

Auf dieser Seite finden Sie vielfältige Veranstaltungshinweise und Angebote.

19. Juni 2021

Programm

Aktionstag SAG DOCH WAS DU WILLST

Ein Jahr nach den Ausschreitungen aufgrund einer rassistischen Polizeikontrolle am Eckensee erweitern und kontextualisieren Jugendliche und junge Erwachsene die vorherrschende öffentliche Diskussion mit Perspektiven aus ihrer Lebensrealität. Eine Lebensrealität, die von Rassismus und Polizeigewalt immer wieder geprägt wird. Aber auch von Community, Aktivismus und Empowerment. Im Zentrum dieses Aktionstages stehen daher Empowerment und juristische Aufklärung zu Bürger_innenrechten von und für Betroffene.

Oktober 2021 – Februar 2022

Ausschreibung

Anmeldebogen

 

Weiterbildung: Adultismuskritik als pädagogische Handlungskompetenz – Weil ich es kann!

Adultismus benennt Unterdrückung und Diskriminierung von „Kindern“, denn in unserer Gesellschaft sind Eltern-Kind- und pädagogische Beziehungen durch ein Machtungleichgewicht zugunsten der Eltern und pädagogischen Fachkräfte geprägt. Dieses ungleiche Machtverhältnis wirkt dabei auf institutioneller, struktureller und individueller Ebene.

Ziel der Weiterbildung ist es, sich selbst und die eigene Position in der Gesellschaft zu reflektieren. Teil davon ist es, sich in einen Prozess zu begeben, in dem wir lernen Diskriminierung erkennen und benennen zu können. Mit dem Fokus auf Adultismus erarbeiten wir gemeinsam Handlungsmöglichkeiten für eine möglichst gleichwürdige Begegnung mit Kindern und Jugendlichen.

WORKSHOPS

Angebot „Alle sind verschieden. Alle sind besonders. Alle sind gleichwertig.“

In einem drei- bis vierstündigen Angebot für Kinder von 8-10 Jahren thematisieren wir Verschiedenheiten, ohne diese zu bewerten, reden über Gerechtigkeit und was es bedeutet, dass alle gleichwertig sind. Unser wichtigstes Ziel ist es, dass sich Kinder mit allem, was sie ausmacht, als wertvoll erfahren, ihre eigenen Stärken kennenlernen und ihr Handeln als wirksam erleben.

Im Angebot werden partizipative, aktivierende und kreative Methoden verwendet, die neben dem Reden das Erleben in den Vordergrund stellen und so ein Zusammenspiel von Denken, Fühlen und Handeln fördern.

Teilnehmendenzahl: 10 -25 Personen

Die Workshops werden von zwei erfahrenen Trainer*innen durchgeführt. Das Angebot kann sowohl in Schulen als auch im Ganztagsbereich oder Freizeiteinrichtungen stattfinden. Anfragen unter info@antidiskriminierung-stuttgart.de

Angebot „Du hast Rechte“!

Es wird aktuell ein Workshop zum Thema Kinderrechte entwickelt, in dem Kinder ihre Rechte kennen, verstehen, respektieren und verteidigen lernen. Dabei entwickeln sie die Fähigkeit Unrecht und Ungerechtigkeiten zu erkennen, klar zu benennen und selbst Position zu beziehen.

Teilnehmendenzahl: 10 – 25 Personen

Alter: 8-10 Jahre

Die Workshops werden von zwei erfahrenen Trainer*innen durchgeführt. Das Angebot kann sowohl in Schulen als auch im Ganztagsbereich oder Freizeiteinrichtungen stattfinden. Anfragen unter info@antidiskriminierung-stuttgart.de

Interessante Veranstaltungstipps von Kolleg*innen und Kooperationspartner*innen:

Hier geht es zum Archiv vergangener Veranstaltungen.

 

Sie haben Fragen zu Veranstaltungen oder wünschen sich ein spezielles Angebot? Gerne können Sie uns kontaktieren.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren