Empowerment

Die Stärkung von Betroffenen steht bei unserer Arbeit im Fokus. Antidiskriminierungsarbeit geht daher immer mit Empowerment-orientierten Angeboten einher.

Der Begriff Empowerment (Selbstbemächtigung) stammt aus der Schwarzen Bürger*innenrechtsbewegung der USA. Empowerment beschreibt eine Verlagerung der Perspektive, weg vom unterdrückenden System, hin zu Selbststärkung der Betroffenen und solidarischem Handeln.

In Empowerment-Gruppen werden gemeinsame Erfahrungen und Handlungsstrategien im Umgang mit Diskriminierung ausgetauscht. Es geht um Selbststärkung und Verbundenheit mit anderen Menschen. Zentral ist, dass Empowerment-Gruppen von Menschen begleitet werden, die auch von der jeweiligen Form von Diskriminierung betroffen sind.

Wir bieten Beratung für Vereine und Organisationen, die selbst Empowerment-Angebote entwickeln möchten.

Wir entwickeln gemeinsam mit Ihnen Konzepte und stellen Kontakt zu Trainer*innen her.

Wir bieten Empowerment-orientierte Workshops und Beratung zum Thema Achtsamkeit und Selbststärkung in der Antidiskriminierungsarbeit.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren